Die TCM ist eine Volksmedizin, die seit Jahrtausenden erforscht und ständig praktiziert wird.

Seit mehr als 4000 Jahren existiert das grundlegende Wissen der alten Chinesen, das nur durch die Weiterentwicklung und Anpassungsfähigkeit den heute sehr hohen Stellenwert erreicht hat.  Sie ist längst in renomierten und anerkannten Universitäten zu Hause, denn gerade die TCM ist mit sehr vielen anderen medizinischen Ansätzen zu verbinden und  in der Zukunft zum Wohlergehen der Patienten nicht mehr wegzudenken.
 
Kurzum: Sie ist als Komplementärmedizin die Medizin der Zukunft
 
TCM ist eine erschwingliche und sehr wirkungsvolle Medizin. Seit jeher ist das Bestreben der TCM das Yin und Yang in Harmonie zu bringen und im Gleichgewicht zu halten. So geht die TCM von Gesundheit und Krankheit aus. Sind Yin und Yang in einem ausgeglichenen Verhältnis zueinander, erfreut sich der Mensch an blühender Gesundheit.
 
Die mannigfaltigen Parameter in der chin. Diagnostik decken sehr umfangreiche Gebiete jeder Art ab und setzen diese in ein Verhältnis zueinander. Das bedeutet, wenn jemand erschöpft und müde ist, fehlt es ihm an Kraft und Vitalität, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.
 
Der Therapeut wird sich fragen, wo ein Übermaß an Kraft und Vitalität verbraucht wurde z.B. Geburt eines Kindes, eine chron. Erkrankung, ein akuter Infekt, emotionale Belastungen z.B. eine unglückliche Beziehung, ein ungeliebter Arbeitsplatz oder andere hohe Lebensanforderungen. Auch fehlerhafte Schlaf-, Ess-, Ernährungs- und Lebenssituationen, sowie äußere Faktoren z.B. Klimaanlage oder Ähnliches können Yin und Yang aus der Balance bringen.
 
Ein TCM Therapeut wird aus allen Lebensbereichen Informationen zusammentragen, um mit diesen Kriterien ein ganzheitliches Bild über den Zustand des Patienten zu erhalten. Er führt eine ausführliche Puls- und Zungendiagnostik durch und danach wird er immer eine individuelle Behandlungsstrategie festlegen, um die Ursache und die Wurzel der Erkrankung zu behandeln.

Diese setzt sich aus den 4 Bausteinen zusammen:

  • Akupunktur,
  • Kräutertherapie,
  • Tuina( spez. Massagetechniken) 
  • Qi Gong

© 2013 TCM-Hütköper